Sarah´s Holzhütte

1.5.2019: Sarah will sich eine Holzhütte im Grünen bauen. Schnell war ein Plätzchen gefunden. Oder .. eigentlich anders herum: an dem Plätzchen dachte sie “ Da gehört eine Hütte hin!“. Egal. Gefunden.

Das Plätzchen für die Holzhütte

Bishop fand sich bereit beim Erdaushub mitzuhelfen, da für die beiden noch kein Bagger vorhanden ist. Also schnappen sich beide Werkzeug …

Reicht das Werkzeug?

… und buddeln drauflos. Und weil es in dieser Geschichte um ein besonderes Land geht, sind die beiden auch nach ein paar Stunden schon fertig ..

Schwupps, erledigt! Die Grube und die beiden.

Das reicht für heute. Da sitzen die beiden noch eine Weile beim Ausschnaufen und denken darüber nach, wie die Hütte eigentlich aussehen soll .. holzig. Viel Holz. Denn es soll ja eine Holzhütte sein! Logisch.

13.4.2020: Der Bau geht los! Sarah hat sich Hilfe geholt, damit es endlich mit der Hütte was wird. Und es wird! Balken für Balken sieht man, daß da Hoffnung besteht, daß es mal eine schnuckelige Hütte wird.

17.5.2020: So wenig wie das ganze letzte Jahr seit dem Aushub passiert ist, so überraschender ist wieviel sich am Hüttenbau in den letzten Wochen getan hat. Die nächsten Tage steht die Balkenreihe über der Tür und den Fenstern an.

21.5.2020: Der Rohbau für die Wände steht. Bishop war wieder fleissig und ist stolz auf seine Arbeit. Für ihn ist das Werkeln an der Holzhütte in der Natur draußen eine schöne Abwechslung zum Schrauben in der miefigen Autowerkstatt.

Standardbild
emijel
Artikel: 48

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar